Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/38/d89525920/htdocs/clickandbuilds/versandapotheke/wp-content/themes/rttheme17/content_generator.php on line 116
  • Fermathron® – Fertigspritzen

    Fermathron® – Fertigspritzen

Der Beginn einer Arthrose äußert sich oft durch untypische Symptome. Ein vorwiegendes Zeichen der Erkrankung sind Schmerzen in den betroffenen Gelenken. Häufig sind erste Signale sogenannte Anlaufschmerzen. Darunter fallen Schmerzen beim Auftakt einer Bewegung nach einer längeren Phase des Stillstandes. Schmerzen nach einer dauerhaften Belastung zählen ebenfalls zu den Anlaufschmerzen.

Wem hilft Fermathron®

Fermathron® Präparate zählen zu den Viskosupplements aus Natriumhyaluronat. Diese nutzen Ärzte zur intraartikulären Injektion in den Synovialraum bei Patienten. Speziell bei dem Ausbruch einer leichten bis mittelschweren Osteoarthrose oder anderen sich rückbildenden bzw. negativen Veränderungen eines Gelenks. Die Synovialflüssigkeit steht für das Schmiermittel eines Gelenks. Diese verringert die Reibung Ihres Gelenks bei Bewegungen herab und sorgt für die Lieferung von Nährstoffen für die Versorgung des gefäßlosen Gelenkknorpels.

 

Produktreihe Fermathron®

Fermathron S
Fermathron S

Durch die Injektion von Fermathron® S direkt in das betroffene Gelenk wird die Gelenkflüssigkeit für eine gewisse Zeit ergänzt oder ersetzt.

PZN: 05131474
Inhalt: 3 ml.

Fermathron Plus
Fermathron Plus

Fermathron®Plus Der wirksame Bestandteil in Fermathron-Plus Fertigspritzen ist das Natriumsalz der Hyaluronsäure.

PZN: 05131474
Inhalt: 1 Stück

Fermathron Fertigspritze
Fermathron Fertigspritze

Fermathron® Fertigspritze - Gelenkflüssigkeitsersatz, der für Patienten mit leichter bis mittelschwerer Osteoarthrose entwickelt wurde.

PZN: 01279168
Inhalt: 1 Stück

Fermathron® – natürlich gut

Den wichtigsten Bestandteil der Synovialflüssigkeit stellt die Hyaluronsäure in Form von Natriumhyaluronat dar. Fermathron® Hyaluronsäure zählt zu den natürlichen Substanzen, die bei Menschen und vielen Säugetieren in fast allen Bindegeweben enthalten sind.

Um Sie zu Therapieren injiziert der Arzt die synthetisierte Hyaluronsäure in den Gelenkraum. In diesen Arealen lagert sich das Präparat auf den äußeren Bereichen von Knorpel und Bändern ab. Viskoelastische Hyaluronsäure schützt das Gelenk. Die Schmierung und eine Stabilisierung des Gelenks ist ebenfalls gewährleistet. Hyaluronsäure reduziert die auftretenden Schmerzen des Gelenks und dessen Verschleiß.

Weitere Informationen zu den Fermathron® Produkten

  1. Fermathron® Fertigspritzen

    Für Patienten, die unter leichter bis mittelschwerer Osteoarthrose leiden, entwickelte Fermathron® den Ersatz für die Flüssigkeit des Gelenks. Speziell für Leiden im Bereich der Knie-und Hüftgelenke eignet sich die Präparate besonders gut.

    1. Fermathron® Plus Fertigspritzen

      Fermathron®zeichnet sich durch den Inhalt von Natriumsalz der Hyaluronsäure aus. Hyaluronsäure kommt im menschlichen Körper z.B. im Haut- und Knorpelgewebe vor und ist der wichtigste Bestandteil der Gelenkflüssigkeit.

      1. Fermathron® S Fertigspritzen

        Sind ein Gelenkflüssigkeitsersatz und wurde zur Schmerzbekämpfung von degenerativen Gelenkerkrankungen des Knies (Gonarthrosen) entwickelt.

      Wichtiger Hinweis:

      Die Fermathron® Fertigspritzen sind zur Injektion durch einen Arzt bestimmt. Die Injektionstechnik ist wesentlich für den Erfolg der Behandlung. Diese darf nur von Ärzten angewandt werden, die eine spezielle Ausbildung nachweisen können.